logo

REGIONA > Regiona Home



Regiona I -
Regionales Innovationszentrum für nachhaltiges Wirtschaften


Das regionale Innovationszentrum für nachhaltiges Wirtschaften ist als Projekt an der Hochschule Harz im FB Automatisierung und Informatik angesiedelt. Es wurde im Zeitraum 2001 bis 2006 durch das Kultusministerium Sachsen-Anhalt gefördert. Seit dieser Zeit steht es den Unternehmen und Institutionen der Harz-Region und darüber hinaus als Ansprechpartner in Fragen der nachhaltigen Entwicklung zur Verfügung.
Schwerpunkte der Arbeit sind Projekte in den Bereichen Energieeffizienz, Abfall und Abwasser und Managementsysteme.


Regiona II -
Indikatorengestützte Bewertung von Regionalen Nachhaltigkeitsprojekten


Ein wesentliches Ergebnis der Arbeit bei Regiona I war, dass das Thema Nachhaltigkeit in der betrieblichen Praxis schwer zu kommunizieren ist. Dies betrifft insbesondere die Kommunikation der erreichten Verbesserungen in allen 3 Bereichen der Nachhaltigkeit - Ökonomie, Ökologie, Soziales. Daraus entstand das Projekt Regiona II, welches zum Ziel hat, praktikable Indikationen zur Bewertung von Nachhaltigkeitsprojekten zu entwickeln und gemeinsam mit den Praxispartnern zu kommunizieren.

Durch das Projekt werden die beteiligten Unternehmen
Als Bestandteil des KAT-Kompetenzzentrums für Informations- und Kommunikationstechnologien, Tourismus und Dienstleistungen an der Hochschule Harz (FH) wird das Projekt im Zeitraum 2008-2010 durch das Kultusministeriums des Landes Sachsen-Anhalt gefördert.